Nachdem der Christian, die untreue Seele, mir spontan abgesagt hat fürs lange ausgemachte gemeinsame Stickerbombing (irgendwelchen Fitnesstanten im Studio auf den Hintern schaun) werde ich ihm zum Einen beim nächsten Umtrunk Wodka ins Bier schütten und zum anderen ist meine Frau zum Handkuss gekommen. Wir haben uns jetzt daran gemacht die grauen Plastikelemente zuzumachen und zu meinem Erstaunen haben die Aufkleber auf dem recht rauen Plastik besser gehalten als ich es mir gedacht habe. Ich hatte befürchtet, dass die dort nicht gescheit halten aber siehe da, hält bombig. Am Freitag haben wir dann so an die 500 Sticker geklebt und gestern hat sich dann eine nette Story zugetragen , die am Ende zu einigen Liefertätigkeiten und weiterem Bombing geführt hat.

Die Nachbarn die die Wohnung schräg gegenüber haben, sind spontan ausgezogen. Die Andrea und die Marlies sind da mit der Frau von schräg gegenüber ins Gespräch gekommen, die wir eigentlich nicht kannten, weil die Wohnung nur als Ferienwohnung gedient hat. Auf jeden Fall hat es sich ergeben dass die beiden dabei geholfen haben, ein paar Möbel auf Innsbruck verschenkt zu stellen. Daraufhin hat sich ein junger Student gemeldet, der wohl recht frisch aus Israel gekommen ist und ebenso frisch am knie operiert ist. Er hätte gerne einige der Möbel gehabt allerdings hat er keine Transportmöglichkeit gefunden was ihn merklich enttäuscht hat. Die Marlies hat uns das erzählt, wir waren da selber nicht dabei, haben uns dann aber gleich gedacht .. wtf wir haben ein großes Auto, no problemo das Schnicken wir dem schnell vorbei.

Pages ( 1 of 3 ): 1 23Next »