Novitec Megapulse, hero of dead batteries (or not?)

But anyway –  next time I wouldn’t buy AGMs any more, instead I’d go for cheaper and more sturdy deep cycle wet batteries. They need more attention (refilling and checking) and are dangerous if handled wrong (they release a gas when overloaded, which can lead to an explosion), but on the other hand and if treated not too bad, they do 1200 cycles+ (80% discharge), while the AGMs we own are rated at around 250 cycles at around 80% discharge (We are at around 500 now… ), while being approx 1/3 cheaper for the same Amp rating.

The downside of wet deep cycle batteries is, that their ratings for fast discharges are not as good (so  for example applications with strong inverters, like our 1500 Watt unit) – that’s the price you pay for the thicker lead plates. To compensate that,  more paralleled batteries would be needed. On the other hand I get 4 wet deep cyclers + I have some change left, for the price of 3 AGMs. And four wet deep cyclers should be able to keep up with the power drain of the inverter, even when it hits it at 1500 Watts/220 volts, which is 1500/220*12  = 81 Amps, or around 20 AMPs per battery. Speaking from 120 AMP wet deep cycle batteries and most data sheets I have seen of those, which are quite similar.

Pages ( 3 of 7 ): « Previous12 3 4567Next »

2 Kommentare

  1. Hat das Megapulse irgendwas merkliches bewirkt?
    Ich hatte mir 2006 drei Stück gekauft – bei mir war nie irgendeine Verbesserung eingetreten, weder bei Batterien, die als Starterbatterien im Einsatz sind noch bei diversen Batterietypen für Wagenbewohner.
    Die enthusiastischen „Erfahrungsberichte“ hatte ich vorher auch gelesen.
    Ich vermute, der „Erfinder“ hat da sehr viel Zeit inkognito im Boote-Forum und anderswo investiert, um seinen Absatz anzukurbeln.
    Eines habe ich noch, zwei wurden geklaut. Aber ich nutze es nicht mehr, weil es egal ist, ob es dran hängt oder ob nicht.

    Grüße,
    Noch’n Werner

    • Hallo Werner,

      Bei den toten Batterien damals konnte ich keine wirklich Verbesserung feststellen. Mir kam vor dass die Starterbatterie nach dem anhaengen wieder ein Stueck besser ging, das Geraet hat da eventuell ein Extramonat heraus geholt. Aber die Versorger waren tot und blieben tot. Aktuell hab ichs manchmal dran haengen, aber eher fuer das gute Gefuehl und um sich nicht eingestehen zu muessen 70 EUR rausgehauen zu haben. Mal sehen – wenns die Starterbatterie in 10 Jahren noch gibt, dann ist es wohl was langfristiges – ich glaubs aber nicht. Ist wohl eher eine Erfindung aus dem Reich der Sagen und Mythen 🙂 . Naja, Versuch wars wert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: