Novitec Megapulse, hero of dead batteries (or not?)

I’m curious what I get from battery number three – its a normal 240 AMPs truck battery. But I’d say out of a gut feeling – not much. To test that one the changes are a little more difficult. So most likely will know something Monday evening.

So at the moment I know that I have 60 Kilos of lead, giving me 13 Ah of electricity. Not good. Whatever you do, don’t do what I did. Keep your batteries loaded and never let them sit for months half loaded. That one backfired.

Luckily there seems to be a solution for that kinda problems (provided it’s a sulfation), as there is a device which claims to be able to reverse the sulfation of a battery. Its called Megapulse by innovator Novitec, and although many good reviews are out there as this thing is now on the market for 15 years and even test labs tested it, it has got a nice price tag to it. The little unit costs 75 EUR, so approx half the price of a new AGM. So the question was if its worth to give this unit a shot or buy new batteries right away.

There is no guaranty that the unit can revive the dead battery(ies) and it might be an extra 75 EUR on top of buying new batteries anyway (don’t even want to think about it… ARGH). But then it also should help new batteries to stay healthy from day one, so we finally decided to go for it.

Pages ( 2 of 7 ): « Previous1 2 34567Next »

2 Kommentare

  1. Hat das Megapulse irgendwas merkliches bewirkt?
    Ich hatte mir 2006 drei Stück gekauft – bei mir war nie irgendeine Verbesserung eingetreten, weder bei Batterien, die als Starterbatterien im Einsatz sind noch bei diversen Batterietypen für Wagenbewohner.
    Die enthusiastischen „Erfahrungsberichte“ hatte ich vorher auch gelesen.
    Ich vermute, der „Erfinder“ hat da sehr viel Zeit inkognito im Boote-Forum und anderswo investiert, um seinen Absatz anzukurbeln.
    Eines habe ich noch, zwei wurden geklaut. Aber ich nutze es nicht mehr, weil es egal ist, ob es dran hängt oder ob nicht.

    Grüße,
    Noch’n Werner

    • Hallo Werner,

      Bei den toten Batterien damals konnte ich keine wirklich Verbesserung feststellen. Mir kam vor dass die Starterbatterie nach dem anhaengen wieder ein Stueck besser ging, das Geraet hat da eventuell ein Extramonat heraus geholt. Aber die Versorger waren tot und blieben tot. Aktuell hab ichs manchmal dran haengen, aber eher fuer das gute Gefuehl und um sich nicht eingestehen zu muessen 70 EUR rausgehauen zu haben. Mal sehen – wenns die Starterbatterie in 10 Jahren noch gibt, dann ist es wohl was langfristiges – ich glaubs aber nicht. Ist wohl eher eine Erfindung aus dem Reich der Sagen und Mythen 🙂 . Naja, Versuch wars wert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: