Novitec Megapulse, hero of dead batteries (or not?)

Englisch: Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern.

As you might know we have a little problem. A little big problem – because our leisure batteries are more or less dud. Fuck, that’s gonna be expensive… or?

After being slightly shocked after testing the first battery which I suspected to be mostly dead, I now tested the second AGM as well. Therefor I disconnected the battery from the rest of the system and loaded it for a day. Afterwards, when the sun was down and the solar computer showed the icon for “night” I connected a power source where I know the amount of power that is taken – in that case one of the old extra lights of the voyager which has a osram 55 W bulb inside. So I knew it draws 55/12 = around 5 Amps (4.8) of power. Then I waited till it hit the mark of 12 Volts on the scale, after which it drops power quite fast (that’s a usual behavior for lead acid batteries). After 2.5 hours this mark was reached – so there is approx 12 Amps left in the second battery. Better than the first with only 1 Amp (dead lead) but still very bad, considering it’s a 120 Amp AGM. 13 AMP out of 240 have survived after 2 and something years (bought them in August or September 2014, from mainly January on there were constantly used).

Pages ( 1 of 7 ): 1 234567Next »

2 Kommentare

  1. Hat das Megapulse irgendwas merkliches bewirkt?
    Ich hatte mir 2006 drei Stück gekauft – bei mir war nie irgendeine Verbesserung eingetreten, weder bei Batterien, die als Starterbatterien im Einsatz sind noch bei diversen Batterietypen für Wagenbewohner.
    Die enthusiastischen „Erfahrungsberichte“ hatte ich vorher auch gelesen.
    Ich vermute, der „Erfinder“ hat da sehr viel Zeit inkognito im Boote-Forum und anderswo investiert, um seinen Absatz anzukurbeln.
    Eines habe ich noch, zwei wurden geklaut. Aber ich nutze es nicht mehr, weil es egal ist, ob es dran hängt oder ob nicht.

    Grüße,
    Noch’n Werner

    • Hallo Werner,

      Bei den toten Batterien damals konnte ich keine wirklich Verbesserung feststellen. Mir kam vor dass die Starterbatterie nach dem anhaengen wieder ein Stueck besser ging, das Geraet hat da eventuell ein Extramonat heraus geholt. Aber die Versorger waren tot und blieben tot. Aktuell hab ichs manchmal dran haengen, aber eher fuer das gute Gefuehl und um sich nicht eingestehen zu muessen 70 EUR rausgehauen zu haben. Mal sehen – wenns die Starterbatterie in 10 Jahren noch gibt, dann ist es wohl was langfristiges – ich glaubs aber nicht. Ist wohl eher eine Erfindung aus dem Reich der Sagen und Mythen 🙂 . Naja, Versuch wars wert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: