Aber das ist auch ein bisschen ein Abbild unseres Lebens. Gestern Pfui, heute Hui, morgen wieder Pfui? Mir kommt vor, immer wenn es zu bequem wird, da sticht uns der Hafer und wir muessen uns ein paar grosse Steine nehmen, damit wir sie uns in den Weg werfen koennen. So ticken wir.

In Innsbruck hatten wir ja das beste Leben. Zwei Yuppies, mit der Zeit haben wir auch recht gut verdient in soliden Anstellungen, super geile Altbau Wohnung, mitten in der Stadt, Traumlage – dazu eine super Vermieterin, Preis wirklich gut. Jede Woche Essen gehen war moeglich. Regelmaessig Urlaube, einfach ein gutes Leben eben.

Und was faellt uns – eigentlich mir – ein? Komm lass uns alles aufgeben, ein uraltes Auto kaufen und damit um die Welt tingeln. Autsch.

Was danach alles kam ist – sehr lueckenhaft – hier festgehalten.

   
« Previous1 ... 4 5