Gästebuch

17 Kommentare

  1. Hallo,
    schön das ihr wieder bloggt. Ich bin vor einer Weile mal über euren Thread im myhomeismycar-Forum auf euer Blog gekommen und hatte etwas gelesen, habt ihr dann einen Datencrash gehabt? Was ist denn aus euren Umbauplänen fürs Auto geworden? Grüße aus Deutschland… Björn (aka Bas im Forum)

    • basisbyte

      Saturday, der 14. October 2017 um 18:32

      Hallo Bas,
      ich freu mich sehr von dir zu lesen. Ich wusste gar nicht dass du den alten Blog verfolgt hast. Schlussendlich wars ein Crash aber hauptsaechlich bedingt dadurch dass wir den Blog haben verkuemmern lassen und ich am Server nichts mehr getan habe.

      Die Gruende waren vielfaeltig. Zum einen taugt das Blogformat nicht besonders gut zum erzaehlen von fortlaufenden Geschichten sondern ist eher fuer momentane Gedanken geschaffen. Darueber hatte ich mich auch mal mit dem Stefan unterhalten, da hatte er schon recht. Das zweite war das Englisch. Ich kann zwar ausreichend Englisch um mich zu verstaendigen oder um auch mal einen Witz zu machen aber was mir halt vielfach fehlt, ist der feinere Schliff wenn ich mich ausdruecken moechte. Auch habe ich stets versucht eher zurueckhaltend zu formulieren und auch die Andrea dazu angehalten, da die Blogposts ja doch sehr nahe an unserem jeweiligen Hier und Jetzt dran waren. Gerade durch das Englisch war das noch mal problematischer, da man ja doch nicht immer alles regelkonform macht. Und da es eben auch Leute gibt die uns nicht moegen….
      Irgendwie hat das alles zusammengenommen keine rechte Freude beim Schreiben aufkommen lassen. Es war immer ein Muss den Blog zu schreiben.

      Dass ich wieder schreibe ist dem Kommentar eines Lesers bei einer Buchvorstellung zuzuschreiben. Er ist also zur Verantwortung zu ziehen, wenn es hier ausartet. Da ging es um einen Bilderband fuer Autoreisen – durchaus schoene Bilder moechte ich anmerken. Darunter schrieb dann dieser Leser, dass er sowas nicht lesen oder ansehen mag, denn sowas mache er ja mit seinem Ford Turnier laufend selber und das sei eben keine Erwaehnung in einem Buch wert in einem BMW Z3 mit einem Bierkuehler 5000km zu fahren, denn dass sei ja ein Wochenendtrip. Wenn dann mag er eben lieber Abenteuer Geschichten lesen, solche wie die vom braunen Benz. Der Typ war recht emotional aber auf eine positive, belustigende Art und Weisse. Das hat mich angestachelt und ich dachte mir: Dem Manne kann geholfen werden.

      Wir sind ja von unserem Typ her auch weniger die Saubermaenner, sondern eher die, die sich ihren Weg auch mal mit allen Mitteln erkaempfen. Wenn ich mich dann so zurueck erinnert habe waren mir die Geschichten vom Braunen Benz, die vom Stefan oder auch der Linger Longer von den Ravens Brueder am Liebsten, also Geschichten wo die Charaktere Kanten haben an denen man sich reiben kann. Und eigentlich haben wir ja auch manches erlebt und ausgehend davon welche teils harsche Kritik wir schon erhalten haben und immer wieder erhalten, dachte ich mir dass wir vielleicht auch eine erzaehlenswerte Geschichte haben. Aber dann muss man auch ehrlich sein koennen und die Dinge beim Namen nennen, denn sonst wird das nichts und dazu muss ich mitunter Deutsch schreiben.
      Dann habe eben wieder angefangen. Und eins ist nun zumindest gesichtert : Wenns auch sonst keiner lesen mag, wenigstens hab ich Spass beim Schreiben :D.

      Ja, tatsaechlich beginnt nun der Umbau bei Elton, aber nicht so wild wie ich mir das mal gedacht habe. Ich hab Muffensausen bekommen und ich hab auch mal meine Plaene einem Realitaetscheck unterzogen und da scheiterts schon heftigst an der Sprache. Er bekommt nun Oehrhchen um ein Querbett einbauen zu koennen, eine neue starke Stromanlage damit verbunden eine Klimaanlage (muss einfach sein, ich tu mir die Schwitzerei nicht mehr an) und einen weitestgehend neuen Innenausbau. Auch das Projekt ist schon gross genug mit genug Fehlerpotential, musste ich mir eingestehen. Im Maerz gehts dann wieder auf grosse Fahrt, worauf ich mich wie Irre freue – bis dahin muss noch einiges an Geld verdient werden, damit wir dann mal wieder einige Monate fahren koennen ohne laufend auf Internet angewiesen zu sein. Nach dem wueseligen Suedostasien brauchen wir wieder Steppen, Wuesten und ein wenig wildes Leben mit den Elementen.

      Ich wuerd mich auf jeden Fall sehr freuen wenn du hier weiter mitliest, ich schreib meist alle 3 oder 4 Tage was Neues – das hat sich im letzten Moante so eingependelt. Liebe Gruesse von uns.

  2. Hallo Ihr Beide wie gehts den, lange nichte mehr gehört.

    Gruß Werner

  3. Antowrten wenn ihr wollt bitte auf die Email adresse

    Danke
    gruß Werner

  4. Hallo ihr Zwei

    Mein Urlaub ist letzte Woche zu Ende gegangen. Hatte von den 3 Wochen nur einen Regentag und das war sehr angenehm. Wir sind zu Hause geblieben hatte aber bereits am ersten Urlaubstag einen Sturz mit dem MTB ( Marathonrennen Kirchberg) Dabei wurde meine ganze linke Oberschenkelseite im Ausmaß von 20×30 cm in Mitleidenschaft genommen. Konnte mich somit nicht ganz so bewegen, aber nach 3 Tagen saß ich wieder auf dem Rad. Jetzt ist es einigermaßen wieder abgeheilt.

    Unseren nächsten Urlaub werden wir wieder am Meer verbringen. Ist zwar etwas schwierig, da wir eine kleine Katzenzucht ( meine Frau ) betreiben.
    Für unsere Abwesenheit kann nicht zu lange dauern, dürfen wir keinen Nachwuchs im Hause haben oder kurz vor der Niederkunft unserer Süssen,
    haben uns für dieses Hobby entschieden. Sie sind wie unsere Kinder ( sind schon lange ausser Haus). Weiters bin ich im Sommer nach dem Dienst beim trainieren oder an den Wochenende bei irgend einen Rennen in Österreich unterwegs. Bin aber sicher kein spitzen MTBikler. Jendefalls macht es mir sehr viel Spass und es ist eine gute Abwechslung zu meinen Beruf. Sitze am ganzen Tag im Büro und tippe Anzeigen in das vorgebene System.
    So wie ihr schreibt habt ihr sehr viel Abweschlung auf eurer Reise. Wenn ihr lieber auf meine Mail Adresse schreiben möchtet wäre auch okay. Muß halt die Mails dann wieder aus dem System löschen.
    Nach eurer Rückkehr werden wir uns bestimmt von meinerseits wiedersehen. Somit wünsche ich euch weiterhin viel Glück und auch den nötigen Spass.
    Jedenfalls liegt eine gewisse Spannung in der Luft.
    Gruß Werner

  5. Hallo ihr Beide

    wie gehts euch bei der Reise. Habe heute gelesen ihr seid in Polen unterwegs , wird wahrscheinlich nicht mehr stimmen, da ich die letzten 3 Wochen auf Urlaub war. Ich kann euch nur auf diesem Wege schreiben, den meine Frau ist sehr eifersüchtig und ich will den Hausfrieden nicht stören.
    Auf jedenfalls würde ich gerne weiter in Kontakt bleiben,

    Habe es damals sehr schade empfunden, dass ein Treffen vor der Abreise nicht mehr möglich gewesen ist. Ich finde euch sehr symphatisch und lieb.

    Hoffe auf ein baldiges Hallo von euch

    Gruß Werner

    • Hallo Werner,

      dass ist absolut kein Problem. Falls es nur am Geschlecht liegt, gäbs sonst noch meinen Account

      https://www.facebook.com/klaus.czetina

      Wenn du lieber so wie bisher in Kontakt bleiben möchtest passt das aber auch gut. Wie war dein Urlaub und wo warst du?

      Ahja – falls du lieber mailen möchtest statt ins Gästebuch zu schreiben: summersun punkt at ät gmail punkt com

      Das stimmt, ich hinke mit der Bloggerei nach, es gibt immer so vieles zu beschreiben was man sieht und es wird immer mehr weil viele Dinge für uns zunehmend ungewöhnlicher werden. Aktuell sind wir in Atyrau in Kasachstan – wir sind von Samara kommend über Uralsk hier herunter gefahren. Die Steppe / wüstenartige Gegend ist ein echtes Highlight, dieses Gefühl absoluter Ruhe und Freiheit wenn man von der Hauptstraße abbiegt und ein paar Kilometer einer Piste folgt – unbeschreiblich. Und als die ersten Kamele aufgetaucht sind, haben wir uns sowieso wie die Könige gefühlt. Aber dazwischen liegt ja noch Russland wo es uns nicht langweilig geworden ist. St Petersburg haben wir eher als wenig freundlich mitbekommen, dafür war Moskau ganz anders als ich es erwartet hätte – modern, jung und relativ aufgeschlossen. In Russland haben wir den Wagen dann auch in einem Schlammloch versenkt (ich wollte mal wieder cool sein und lässig durch fahren…), und bei den brachialen Befreiungsversuchen ist die Antriebswelle v.l. gebrochen. Freundliche Russen mit so einem Urviech von Bus haben uns dann rausgeholt und ich hab was gelernt gehabt…
      Dann haben wir erstmal nach Moskau zurück müssen für Ersatzteile und es gab in Moskau ein einziges Geschäft mit dem Teil – natürlich am anderen Ende der Stadt von dort aus gesehen wo wir waren. Und einen eingeschränkt fahrbaren Wagen durch Moskaus Verkehr zu fahren ist ein Erlebnis der anderen Art – (Gottseidank Allrad, so hat die Hinterachse noch Antrieb gehabt), dabei sind wir auch noch in einer schäbigen Gegend kerzengerade einer Militärstreife in die Arme gefahren. GottseiDank hat just in dem Moment die Welle zu schlagen aufgehört, sprich keine auffällige Geräuschkulisse und die haben uns nach ein paar bösen Blicken und etwas unverständlichem Geschimpfe wegen der Dachkonstruktion fahren lassen. Aber dass soll alles nicht nach Jammerei klingen – wir sind ausgezogen um ein Abenteuer zu erleben und wir haben Abenteuer bekommen 🙂 .

      Schade dass es sich vor der Abreise nicht mehr ausgegangen ist aber ich denke, wenn wir wieder da sind, dann schaffen wir es auf ein Bier oder einen Kaffee 🙂

      Auch wir freuen uns wenn wir von Dir hören,

      Liebe Grüße von uns

  6. Hallo danke für die nette Antwort, wie gehts euch den und kommt ihr gut voran. Ja war an diesem Abend so gegen 22.15 an besagter Stelle und hätte mich gefreut euch anzutreffen.

    Dann war eure letzte nacht in Tirol auf dem Parkplatz ja nicht gerade ruhig.

    Jedenfall macht es gut??? hören wir wieder mal von einander. bin die nächsten 3 Wochen auf Urlaub und kann somit auf die Mail nicht zurückgreifen

    Gruß Werner

    • Klaus

      Saturday, der 27. June 2015 um 01:07

      Hallo Werner,

      Uns geht es super, wir sind aktuell in Nord-Polen und haben nicht erwartet dass bereits hier die Sonne nicht mehr komplett untergeht. Wir wünschen dir viel Spaß im Urlaub, lass uns doch in Kontakt bleiben: https://www.facebook.com/andrea.gattringer.71 – da posten wir auch immer wieder Bilder und kurze Messages von unterwegs die direkt via Satellitenpager live versendet werdeb. WLANs finden ist nicht immer einfach 🙂

  7. Hallo schade dass ich euch nach dem netten gespräch in Zirl am abend nicht mehr wieder gesehen habe.
    Gruß Werner

    • Klaus

      Thursday, der 25. June 2015 um 15:42

      Hallo Werner,

      Auch wir wollen uns für den sehr netten Kontakt und das Gespräch bedanken.

      Leider ist es an dem Abend später geworden, wir sind erst gegen halb zwölf wieder in Richtung Zirl unterwegs gewesen. Wir waren dann zwar noch kurz auf dem Platz für den Fall dass wir dich zufällig sehen, haben aber auf der Hinfahrt den Parkplatz Hawaii entdeckt, der Verkehrstechnisch etwas ruhiger schien. Allerdings war das ein Irrtum, weil auf dem Parkplatz viel anderer „Verkehr“ unterwegs ist 🙂

      Alles Gute von uns zweien,

      Liebe Grüße nach Innsbruck

  8. Hey, I am looking at the pictures and reading your descriptions of the journey. It is already amazing and you are only at the beginning.
    Keep posting so we can travel with you! Enjoy!!!!
    All the best from Brazil 🙂

  9. Wunderschöne Flitterwochen
    Wir haben Euch lieb
    Mama

  10. Hallo ihr Lieben!
    Es war ein wundervoller Tag gestern mit euch! Vielen DANK dafür! Ich wünsch euch nochmal alles alles gute!
    Alles liebe und bis bald Gundi

  11. Hallo ihr zwei frischvermählten!
    ich möchte mich nochmals für diesen wunderschönen Tag, euren Tag, den ich sehr genossen habe bei euch bedanken. GLG Papa

  12. Hallo Klaus und Andrea!
    Gratuliere zur Seite. Sie ist ansprechend, übersichtlich und aufgeräumt.
    Nach meinem etwas längeren Internet-Urlaub fand ich eure Seite leider erst Heute.
    Liebe Grüße nach I.

  13. Hello and welcome.
    Hallo und herzlich willkommen.
    Buongiorno.
    Bon Jour.
    приве́т!

Kommentar verfassen