German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ausgezogen sind wir ja damals mit allerlei Vorstellungen im Kopf. Irgendwie Freiheit erleben, sehen wie sich die Welt graduell vom Autofenster aus veraendert und nicht so schlagartig wie vom Flugzeug aus. Rein in Deutschland, raus in der Karibik. Bams, andere Welt.

Tja und da sind wir nun viereinhalb Jahre spaeter. Was ist noch uebrig von den Idealen? Ich hab keine Ahnung – zum einen haben wir uns gar nicht veraendert – ich fuehl mich immer noch wie ich selbst an. Zum Anderen dann sehr, weils halt eine graduelle Veraenderung war.

Die staerkste Veraenderung ist wohl die, dass wir den ganzen Planeten als unsere Heimat sehen. Wir wohnen ja nun schon eine Weile in Thailand. Da es aber nie so ganz “unser”Land geworden ist, sondern eben immer doch ein bisschen das Land belieben ist wo wir damals gestranded sind, inzwischen recht nobel aber dennoch-  und zusaetzlich auch die Visa-Luft immer duenner wird haben wir uns gefragt was uns eigentlich so an Thailand bindet.

1 2 ... 4Next »