DateSunday December 14th, 2014

3D Modell für den Innenausbau

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Damit ich mir mit den Maßen leichter tue, habe ich mit heute ein einfaches 3D Modell vom Voyager erstellt. Wesentlich sind für mich dabei die Gesamtlänge bis zu den Sitzen (2,40 m), die  in der Breite schmälste Stelle (1,25m zwischen den Kotflügeln) und die breiteste Stelle (1,70 Meter an den Schiebetüren.) und die Höhe (1,20 Meter an der höchsten Stelle). Andere Elemente habe ich nur ungenau und schematisch erfasst, die Sitze sind mir ein bisschen arg groß geworden 🙂

Anhand von dem Modell plane ich mir die Woche den eigentlichen Ausbau, den es aktuell nur auf Schmierzetteln gibt, damit ich am Freitag die Zuschnitte der OSB Platten beim Obi machen lassen kann.

Im Anhang auch das Google Skeptchup Modell als Download, falls es wer brauchen sollte.

Sorry:
- Please recheck your ID(s).
- If you are showing a private album, check that the "Retrieve Photos From" option is set to "User's Private Album" and that the Authorization Key is correct.

[google-drive-embed url=”https://docs.google.com/uc?id=0B09-OpfoZS9SSXdKaWV6VVZFcjQ&export=download” title=”Download – voyager.skp” icon=”https://ssl.gstatic.com/docs/doclist/images/icon_10_generic_list.png” style=”download”]

sdfsdfsdfsdfsdf

Elektrische Sitzverstellung reparieren

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Seit dem ersten Tag mit dem Chrysler gibts eine Kleinigkeit um die ich mich noch nicht gekümmert habe.

Der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar und dazu gibt es seitlich am Sitz 2 Schalter. Schalter 1 erledigt mit verschiedenen Schaltpositionen die Höhen- , Neigungs- und Vor-Zurück-Verstellung und Schalter 2 nur die Lehnenverstellung. Leider tut sich in der Vor-Zurück Schaltung nichts. Da der Wagen zuvor wohl von einem größeren Menschen gefahren wurde, passt die Sitzposition für mich und die Andrea weitestgehend, mit etwas Neigungseinstellung ist alles gut. Heute habe ich mich nun doch dazu durchgerungen mal dem Problem nachzugehen.

Der Sitz hat vorne eine halbrunde Plastikschale die von zwei Schrauben gehalten wird. Ist die ab, sieht man die Motoren wenn man den Sitz ganz noch oben stellt.

Es sind 4 Motoren, einer für die Lehne (der zweite Motor, graue Kabel), einer für Hoch-Runter (der Dritte), einer für die Neigung (der Vierte) und einer für Vor-Zurück (ganz vorne an der Kante, der Erste). Daran sind einfache Stecker mit Klips. Der vorderste Motor macht das Vor-Zurück über 2 Wellen und wie es ausschaut ist der Motor platt, oder die Mechanik blockiert. Strom kommt am Kabel an, man merkt auch ein leichtes klacken wenn man den Motor angreift. Aber dann tut sich weiter nichts. Weiter bin ich heute nicht gekommen, denn wie es ausschaut muss ich den Sitz ausbauen (bäh, mag net).

Pages: 1 2

sdfsdfsdfsdfsdf