MonthSeptember 2014

Griechenland, here we come

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Wir haben beschlossen den Winter dieses Jahr nicht zu mögen.

Da die Agentur in der ich arbeite sowieso über Weihnachten zu – und die Andrea Urlaub bekomme hat, fahren wir vom 25ten  Dezember bis ca 6ten Jänner nach Griechenland, mit Zwischenstopp in Mazedonien bei Darko und Biljana. So kann ich ein bisschen Fahrpraxis sammeln und hab auch einen Grund den Innenausbau vom Chrysler zu machen. Für einfache und billige Umbaulösungen habe ich eine recht gute Website von einem amerikanischen DIY Truck Camper gefunden -> http://mobilerik.com/ . Das hat zwar einen gewissen Waldmensch-Redneck-Almöhi Beigeschmack aber what the hell, dafür schont es die Brieftasche und über zuviel Geld habe ich mich noch nie beklagen können.

Da der Wagen schon Allrad hat und wir auch mal gerne Abseits in der Pampa stehen wollen, möchte ich Ihm ein bisschen mehr Bodenfreiheit geben. Der Wagen ist bis 16 Zoll / 65 /215 typisiert, auf Ebay hab ich jetzt 225 / 17 er Felgen gefunden die vom TÜV für den Voyager GS abgenommen sind (die hier), allerdings nur für 55er Gummis weil sich sonst eben die Abrollfläche zu sehr ändert und der Tacho nicht mehr stimmt. Ich würde aber gerne 65er oder wenn möglich 75er A/T aufziehen um damit die Bodenfreiheit um ein paar CM zu erhöhen als auch generell mit den Schlappen zumindest leichtes Gelände fahren zu können – was halt möglich ist mit dem Auto. Kriechgang hat er keinen aber er sollte dass zumindest Teilweise mit Leistung und Hubraum kompensieren können.  Die großen Schlappen setzen zwar das Drehmoment herab, ich bin mal gespannt wie stark es sich auswirkt.

Pages: 1 2 3

sdfsdfsdfsdfsdf

Und noch ein Song aus der Werbung – All night

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Dieses Lied fällt mir immer wieder in verschiedenen Werbespots auf. Wie es sich herausgestellt hat heißt der Macher Parov Stelar und das Lied nennt sich “All night”. Eins darunter ist noch Catgroove, auch ein schöner Beat.

Der Werbesong vom Peugeot 2008…

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das Lied spricht mich schon die ganze Zeit an, jetzt hab ich mal nachgesehen von wem es denn eigentlich ist. Es hat sich herausgestellt das Lied ist in Edward Sharpe & The Magnetic Zeros und nennt sich Home. Hörenswert 🙂

Weils nicht ohne geht

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ich habe meinem Schatz ja auch schon Forever von den Beach Boys eingestellt und wer es noch nicht weiß – einen Teil des Textes hat mir mein Schatz in meinen Ring schreiben lassen, aber ich hab natürlich auch so einen Song (ja das mit dem Soundtrack ist bei uns echt so). Teile des Textes habe ich meinem Schatz in seinen Ring schreiben lassen und beide Sprüche haben auch unsere Torte geziert – (wir haben sogar noch ein bisschen was von der Torte 🙂 )
Hier also von Queen – “Love of my life” für die Liebe meines Lebens.

Du hast ja Farbe bekommen :)

German: For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Es ist vollbracht… naja, wenigstens zum Teil. ca 1100 Sticker zieren aktuell die Außenhaut vom Voyager.
3,5 Stunden zu zweit, Kreuzschmerzen und eine verdammt gute Zeit. Ebenfalls gefreut hat mich die Reaktion einiger Passanten, die Ihren Spaß hatten an der Idee. Allerdings ist es mit 1100 Stickern noch lange nicht getan. Ich bestelle gerade die nächste Fuhre (Duplikate sind leider nicht ganz zu verhindern, weil sich die Quellen erschöpfen..).
Es gehen sicher noch mal gut 1000 Sticker drauf um Ihn (ohne Dach) flächendeckend zu bekleben und dann wohl nochmal einige hundert für das Dach… Aber mei. Man gönnt sich ja sonst nix. Und außerdem gibt es soviele mausgraue Autos, da tut ein bisschen Farbe auf der Straße gut. Das wird sich die Polizei sicher auch denken und wir werden Stammgast in jeder Kontrolle 🙂

Sorry:
- Please recheck your ID(s).
- If you are showing a private album, check that the "Retrieve Photos From" option is set to "User's Private Album" and that the Authorization Key is correct.

sdfsdfsdfsdfsdf