Seit dem ersten Tag mit dem Chrysler gibts eine Kleinigkeit um die ich mich noch nicht gekümmert habe.

Der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar und dazu gibt es seitlich am Sitz 2 Schalter. Schalter 1 erledigt mit verschiedenen Schaltpositionen die Höhen- , Neigungs- und Vor-Zurück-Verstellung und Schalter 2 nur die Lehnenverstellung. Leider tut sich in der Vor-Zurück Schaltung nichts. Da der Wagen zuvor wohl von einem größeren Menschen gefahren wurde, passt die Sitzposition für mich und die Andrea weitestgehend, mit etwas Neigungseinstellung ist alles gut. Heute habe ich mich nun doch dazu durchgerungen mal dem Problem nachzugehen.

Der Sitz hat vorne eine halbrunde Plastikschale die von zwei Schrauben gehalten wird. Ist die ab, sieht man die Motoren wenn man den Sitz ganz noch oben stellt.

Es sind 4 Motoren, einer für die Lehne (der zweite Motor, graue Kabel), einer für Hoch-Runter (der Dritte), einer für die Neigung (der Vierte) und einer für Vor-Zurück (ganz vorne an der Kante, der Erste). Daran sind einfache Stecker mit Klips. Der vorderste Motor macht das Vor-Zurück über 2 Wellen und wie es ausschaut ist der Motor platt, oder die Mechanik blockiert. Strom kommt am Kabel an, man merkt auch ein leichtes klacken wenn man den Motor angreift. Aber dann tut sich weiter nichts. Weiter bin ich heute nicht gekommen, denn wie es ausschaut muss ich den Sitz ausbauen (bäh, mag net).

Pages ( 1 of 2 ): 1 2Next »