…oder Nobel geht die Welt zu Grunde.

Da wir nun unsere Beziehung langsam in die Pubertät kommt, sie ist 12 Jahre alt, haben wir beschlossen diesen Umstand gebührend zu be-wellne(ä)ssen. Noch so ein Wortspiel und mir wird schlecht.

Als Ziel wurde Loipersdorf gefunden und als Unterkunft das Loipsersdorf Spa and Conference auserkoren.

Vor allem hatten wir es am Freitag eilig da an diesem Tag ja die Bec im Fernsehen bei Voice of Germany war (PSSt sie ist in Team Samu 😉 ). Da hat so mancher Audi-Fahrer gestaunt als der kleine Polo im Heckspiegel immer größer geworden ist.

Auf jeden Fall sind wir dann angekommen und natürlich um 5 Minuten zu spät. Also Wiederholung schaun. Derweil haben wir dann zu Abend gegessen (seeeehr gut) und anschließend noch ein bisschen die Bar erkundet. Das Hotel an sich war erstklassig, wir wurden zuvorkommend und außerordentlich freundlich behandelt. Dieser Eindruck hat sich auch nahtlos fortgesetzt bis zu Abreise – vor allem fand ich es nett als man uns anbot, dass Auto vorzufahren was wir dann abgelehnt haben. Na der hätte schön gestaunt bei den Luxuskarossen die da sonst so rumstehen, wenn er den kleinen alten Polo sieht 😀 . Wenn ich an dem Hotel etwas zu bemängel hätte, würde ich es dennoch nicht tun.

Wir haben uns ein Open Bath Zimmer gegönnt da wir beide Kinder der 90er sind und eine Badewanne im Schlafzimmer den Inbegriff der Dekadenz darstellt für uns . Auch wenn sowas heute etwas Barock wirkt.

Pages ( 1 of 2 ): 1 2Next »